Sweet Love

img_0586

Und plötzlich stand der Blumenbote vor der Tür! Ziemlich unerwartet, denn bis zum 14. Februar waren es noch ein paar Tage. Überraschung gelungen, würde ich sagen!

img_2441

Wie gut, dass ich auch schon halbwegs vorbereitet war auf eine Herzensgabe. Die hat dieses Mal allerdings mehr mit einem gelegentlichen Bedürfniss nach DIY zu tun. Ja, manchmal, wenn auch selten, überkommt es auch mich und dann schiebe ich Mehl- und Zuckersäcke beiseite, um schnell irgendetwas zusammenzubasteln. Weiterlesen

Advertisements

Awengala mehr

img_0506

Na das war ja mal ein Schätzchen! Es lag noch ein 300-Gramm-Päckchen Frischkäse im Kühlschrank und außerdem warteten mehrere angebrochene Tüten der verschiedensten Kekse in der Vorratskammer auf Verwendung in einem Krümelboden. Was mich auf die Idee brachte, mal wieder einen New York Cheesecake zu backen. Und weil P. von Leila Lindholms Grundrezept für Cheesecake schwärmte, war die Frage nach dem Rezept auch schnell geklärt.

Was ich allerdings kurzzeitig verdrängt hatte: Wenn Leila Lindholm backt, wirds üppig. Wo andere Vorschläge für fettreduzierte Varianten machen, kommt bei ihr noch ein Pfund Sahne oben drauf. Weiterlesen

Unter Pinien

image

Erstaunlich. Zwei Wochen war ich so selten daheim und habe überhaupt nichts eingekauft und trotzdem konnte ich ganz einfach so aus dem Stand eine Rosmarintarte mit Pinienkernen backen. War alles im Haus, was nötig ist.

Okay, bis auf frische Eier. Aber sonst: Butter, Mehl, Zucker, Kakao und gemahlene Haselnüsse für den Boden. Für die Füllung weiße Schokolade, Rosmarin – und Pinienkerne. Die vor allem! Reichlich sind die im Haus, ich kann noch fünf weitere solcher Tartes backen, wenn sie sich bewährt. Weiterlesen