Grün, grün, grün sind alle meine Kuchen

8a699e0b-7083-47bc-8297-777a17380d40

Pandan-Kuchen – ich hatte Tage gebraucht, bis ich mir den Namen merken konnte. Mehrfach musste ich M., die mir vergangenes Jahr ein Stück aus Singapur mitgebracht hatte, erneut danach fragen. Pan-wie? Pandan! Und als ich den Begriff als solchen endlich gespeichert hatte, habe ich ihn in dieser Hirnschublade abgelegt, in der all diese köstlichen Dinge aus fernen Ländern lagern, die man eben nur im Urlaub bekommen kann. Oder, wenn M. wieder mal aus Singapur anreist.  Weiterlesen

Advertisements

Voll der Profi

image

Gelegentlich legen mir die Kollegen mal „Konditorei & Café – Patisserie“ auf den Schreibtisch. Der Titel ist nicht gerade sexy, aber für ein Fachmagazin spielt Sexyness ja eher eine untergeordnete Rolle.

Vergangene Woche tauchte jedenfalls wieder mal eines auf.

image

Ich mag das Heft, auch wenn ich nicht vom Fach bin. Allerdings fürchte ich jedes Mal, wenn ich es finde, dass man von mir erwartet, etwas daraus zu backen. „Grüße A“ stand dieses Mal darauf. Grüße A! Das ist doch ganz klar die Aufforderung: „Jetzt mach doch mal endlich!“ Weiterlesen

Hab isch das in Paris gelernt?

IMG_1136 Kopie

So Leute, ich hab da mal ein bisschen geübt – jetzt sieht das doch alles schon ganz ansehnlich aus.

Okay, schön wär’s. Es handelt sich natürlich um die traumhafte Auslage einer Patisserie mitten im Pariser Quartier Latin. Aber man wird ja mal ein wenig fantasieren dürfen.

Zurückgekehrt aus Frankreichs Törtchenwelt hatte ich natürlich sofort Lust, weiterzutrainieren und zumindest fürs erste scheint auch meine Pechsträne unterbrochen zu sein: Aus lauter Resten (übrige Kekse zu Bröselboden gequetscht, übrige Osterhasen und dunkle Kuvertüre zu Schokocreme verarbeitet) entstand eine Schoko-Ganache-Tarte, die wirklich französische Pralinenqualität hatte.

IMG_0202  IMG_0206

Weil das so gut lief und mich die runden Dingerchen aus Paris nicht losgelassen haben, war der nächste Plan, sich auch mal wieder an was Kleineres zu  machen. Weiterlesen